Excel – Fluch oder Segen?

Blog > Excel – Fluch oder Segen?

Ist Excel effektiv für die Zeiterfassung?

Excel ist einfach und intuitiv. Man kann ohne Handbuch und Selbststudium sofort mit dem Programm arbeiten und erste Ergebnisse erzielen aber ist es auch effektiv für die digitale Zeiterfassung? Diese Frage werden wir in folgendem Blog Beitrag beantworten.

Excel für Zeiterfassung

Die Vorteile von Excel in der Zeiterfassung

Der Produktname Excel, der ursprünglich aus dem Lateinischen stammt, bedeutet „brillieren“ oder „sich auszeichnen“. Wer sich gut mit mathematischen Funktionen und Berechnungsformeln auskennt, kann
hier wahrhaftig brillieren. Excel, wie wir alle wissen, ist eine Tabellenkalkulation, die umfangreiche Berechnungen mit Formeln und Funktionen ermöglicht. Das Programm erlaubt die Verkettung von Objekten und das Durchführen von logischen Berechnungen sowie das Verknüpfen unterschiedlicher Tabellen. Die Vorteile, die Excel bietet, haben irgendwann auch Unternehmen erkannt und begonnen, mit Hilfe des Programms umfangreiche Datenbestände zu erfassen und auszuwerten.
So zum Beispiel, um Personalkosten-Controlling zu betreiben.

Kann Excel langfristig zum Erfolg führen?

Leider nicht. Denn da Excel oft eher intuitiv verwendet wird, wird nur ein geringer Teil der Kapazität des Programms genutzt. Der größte Teil bleibt ungenutzt. Außerdem ist irgendwann bei Excel der Punkt erreicht, an dem die zu verarbeitenden Daten durch ihren Umfang unübersichtlich und nicht mehr handhabbar werden. Man verliert den Überblick. Verknüpfungen von Tabellen, die sich in unterschiedlichen Verzeichnissen befinden, funktionieren nicht mehr richtig, und die Ergebnisse sind dann dementsprechend dürftig und wenig aussagekräftig.

Wie sollen Unternehmen den gesetzlichen Herausforderungen der Digitalen Zeiterfassung begegnen?

Und nun? Wie soll man den gesetzlichen Herausforderungen der digitalen Zeiterfassung begegnen? Ganz einfach! Indem man auf eine leistungsstarke Software-Lösung setzt!

Um die Datenfülle, die durch die Zeiterfassung zustande kommt, zu bewältigen, braucht es einen systematischen Ansatz. Nur so ist es möglich den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen und gleichzeitig effizientes Management zu gewährleisten. Durch die digitale Datenerfassung wird das Risiko von Fehlern und Unstimmigkeiten in erheblichem Maße minimiert.

Mit Hilfe von HR.TIME, unserem maßgeschneiderten Software-System, stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen die rechtlichen Bestimmungen der Arbeitszeiterfassung erfüllt. Zu diesen Bestimmungen gehört u.a. die Dokumentation von Arbeitszeiten, Pausen und Überstunden gemäß den geltenden gesetzlichen Regelungen.

Darüber hinaus bietet Ihnen HR.TIME eine Vielzahl von Funktionen, die weit über eine bloße Dokumentation hinausgehen. Integrierte Berichte, automatisierte Prozesse und benutzerfreundliche Schnittstellen erleichtern nicht nur die Verwaltung, sondern steigern darüber hinaus auch Effizienz und Produktivität Ihrer Mitarbeiter. HR.TIME ist flexibel und skalierbar.

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch regelmäßige Updates zur Verfügung.

Digitale Zeiterfassung Unternehmen

Fazit

Eine hochwertige Zeiterfassungs-Software ist nicht nur die Antwort auf geänderte gesetzliche Anforderungen. Sie ist darüber hinaus auch eine strategische Maßnahme zur Optimierung Ihrer betrieblichen Abläufe in einer immer komplexer werdenden digitalen Arbeitswelt.

Jetzt Unserem Newsletter beitreten

und verpassen Sie keine exklusiven Angebot, News und aktuelles im Bereich Zeiterfassung und HR.
HR.TIME-Newsletter